"Schale der Gewissheiten"


weitere Bilder

Artikelnummer: 531102

Auf der Suche nach Gewissheit.


Im Rahmen des letzten Kirchentages wurde in Hannover ein großes „Monument der Fragen“ erstellt. Gebetsfahnenartig wurden die Fragen auf Stoffstreifen im Wind gehängt.

Dass das Leben nicht nur aus Fragen besteht; wir Menschen derzeit mehr denn je in den Tiefenschichten unserer Seelen auf der Suche nach überzeugenden Antworten sind, möchte ein Projekt der Ev. Erwachsenenbildung in Hildesheim gern auf- und ernst nehmen.
Dafür hat der Hildesheimer Künstler Peter Schmitz eine Schale der Gewissheit geschaffen.

Diese schöne aus Eisendraht geflochtene Schale inkl. Ständer ist für Gemeindeprojekte ausleihbar. Sie wird den geistlichen Mittelpunkt der Ausstellung zum Thema „Heimat“ im Oktober in der Jacobikirche in Hildesheim bilden. Anschließend steht sie den Kirchengemeinden zur Verfügung.

Praktisch kann sie Menschen einen Anstoß geben, darüber zu meditieren, welche Gewissheiten dem eigenen Leben zugrunde liegen.

„Schale der Gewissheiten“

Projektschale der Erwachsenenbildung soll durch den Sprengel gehen

Hildesheim. (eb) Bei der „Heimat“-Ausstellung in der Citykirche Hildesheim hatte sie bereits in der Öffentlichkeit gestanden, nun soll sie auf Reisen gehen: die „Schale der Gewissheiten“ der Evangelischen Erwachsenenbildung (EEB) im Sprengel Hildesheim.

Die aus edlem Eisendraht gewirkte Schale mit einem Durchmesser von 70 Zentimetern kann, inklusive Metallständer, von Kirchengemeinden oder kirchlichen Einrichtungen im Sprengel Hildesheim ausgeliehen werden. Unter dem Leitmotiv „Ich bin gewiß ...“ soll sie dazu anregen, sich mit den Gewissheiten und Ungewissheiten des eigenen Lebens auseinander zu setzen.

Sie kann im Kindergottesdienst, in Jugend- und Erwachsenengruppen oder in Gottesdiensten methodisch eingesetzt werden. Dabei legen die Teilnehmer ihre Antworten, die sie auf eine metallene Spezialfolie geschrieben haben, in die Schale ein. Die gesammelten Gewissheiten wandern mit der Schale weiter. „Der Schatz der gefundenen Antworten kann zum Abschluss des Projektes dokumentiert werden“, so Pastor Thomas Aehnelt von der EEB. Arbeitsblätter geben Anregungen für den Gebrauch der Schale.

In der Hildesheimer Citykirche kamen kürzlich Antworten wie „ ... dass ich behütet bin“, „... dass ich mit vielen Menschen verbunden bin“, „... dass es eine zielgerichtete, innere Führung in uns gibt“, „... dass Jesus bei mir ist“, „... dass die Liebe lebt“ und „... dass mit zunehmendem Alter „Heimat“ immer bedeutender wird“ zusammen.

Die spiralförmig gestaltete Schale, die einem Weidengeflecht ähnlich sieht, stammt aus der Werkstatt des Metalldesigners Peter Schmitz in Hildesheim.

Mit der „Schale der Gewissheiten“ bezieht sich die EEB auf das „Monument der Fragen“, das auf dem Kirchentag im Mai in Hannovers Innenstadt zu sehen war. „Das Leben besteht nicht nur aus Fragen“, so Aehnelt, „sondern wir Menschen sind derzeit mehr denn je auf der Suche nach überzeugenden Antworten.“

Kontakt: Evangelische Erwachsenenbildung Niedersachsen, Region Hildesheim, Telefon 05121 6971 456, EEB.Hildesheim@evlka.de.

Der Preis beträgt 890 € inkl. der derzeit gültigen MwSt. zzgl. Fracht und Verpackung.

  •   Schalenskulptur
    • Material: Eisendraht
    • Durchmesser: 70 cm



Zusätzliche Versandkosten für diesen Artikel: 30,- EURO

Lieferfrist 21 Werktage **

Kundenbewertungen für "Schale der Gewissheiten":


Keine Bewertung vorhanden für "Schale der Gewissheiten"!

Kunst aus der Schmiede Metallgestaltung, Kunstschmiede, Metalldesign und Metallbau vom Feinsten aus Hildesheim. Zertifiziert nach DIN EN 1090 EXC 1 und EXC 2

Warenkorb


Ihr Warenkorb
ist noch leer.

* Alle Preisangaben inkl. MwSt. und Versandkosten
** Gilt für Lieferungen nach Deutschland. Lieferzeiten für andere Länder und Informationen zur Berechnung des Liefertermins finden Sie hier.

Wir wollen, dass unsere Arbeiten Sie glücklich machen. Zertifiziert nach DIN EN 1090 EXC 1 und EXC 2