Riesige doppelwandige Schale aus Stahl


doppelwandige Schale
doppelwandige Schale

Artikelnummer: 425352

Riesige doppelwandige Schale aus Stahl in Schmitzstruktur

3 mm Stahldraht autogen (mit der Flamme) geschweißt
Durchmesser 80 cm

Öffentliche und private Sammlungen u. a.:

  • Kestner Museum Hannover
  • Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg
  • Roemer - und Pelizaeus Museum Hildesheim
  • Landesmuseum für Kunst- und Kulturgeschichte Oldenburg
  • Schleswig - Holsteinisches Landesmuseum - Schloß Gottorf
  • Magdeburg , Landtag des Landes Sachsen - Anhalt
  • Frankfurt a.M., Museum für Kunsthandwerk
  • Grassi Museum, Museum des Kunsthandwerks - Leipzig

Auszeichnungen:

  • FrankfurtTokio, De­sign Plus, Auszeichnung,1991
  • Hannover, Staatspreis des Landes Niedersachsen, 1991
  • Berlin, Deutsches Kupferinstitut , Produkt und Messing, Messing­preis, 1992

Foto: Armin Kammer / Harsum

  • doppelwandige Schalenskulptur
    • Name: Centauri
    • Material: Stahldraht
    • Durchmesser: Außen: 80 cm
    • Materialstärke: 3 mm
    • Oberfläche: Stahl schwarz verzundert, klar lackiert
    • Fertigungsverfahren: autogen geschweißt

2.500,- € / Stück

inkl. 5% MwSt., inkl. Versandkosten für Deutschland

Lieferfrist 21 Werktage **
Stück:    
Allgemeine Hinweise zur Bestellung

Kundenbewertungen für Riesige doppelwandige Schale aus Stahl:


Keine Bewertung vorhanden für Riesige doppelwandige Schale aus Stahl!

Kunst aus der Schmiede Metallgestaltung, Kunstschmiede, Metalldesign und Metallbau vom Feinsten aus Hildesheim. Zertifiziert nach DIN EN 1090 EXC 1 und EXC 2

2.500,- € / Stück

inkl. 5% MwSt., inkl. Versandkosten für Deutschland

Lieferfrist 21 Werktage **
Stück:   
Warenkorb


Ihr Warenkorb
ist noch leer.

* Alle Preisangaben inkl. MwSt.
** Gilt für Lieferungen nach Deutschland. Lieferzeiten für andere Länder und Informationen zur Berechnung des Liefertermins finden Sie hier.

Wir wollen, dass unsere Arbeiten Sie glücklich machen. Zertifiziert nach DIN EN 1090 EXC 1 und EXC 2. Metalldesign und Metallgestaltung aus Hildesheim.