Wir verwenden Cookies, um Ihnen das bestmögliche Shopping-Erlebnis zu bieten. Wenn Sie auf unserer Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Datenschutzerklärung, ich stimme zu.
x

M64, die Blackeye Galaxie


Metall & Gestaltung
Blackeye Galaxie
Blackeye Galaxie
Artikelnummer: Sternwarte

M64 wird auch als NGC 4826 oder Blackeye-Galaxie bezeichnet.

Die Spiralgalaxie Messier64 ist im Sternbild Coma Berenices zu finden. Die Entfernungsangaben schwanken von ca. 24 bis zu 44 Millionen Lichtjahren.


Edward Pigott entdeckte M64 am 23. März.1779.

Pigott übermittelte den Fund am 3. September 1779 an den Royal Astronomer, Nevil Maskelyne. Dieser liess sich allerdings bis 1781 Zeit zur Veröffentlichung.

Von daher galt zunächst der Astronom Johann Elert Bode fälschlicherweise bis heute als Entdecker. Bode hatte allerdings M64 erst 12 Tage später als Pigott entdeckt.

Charles Messier führte M64 ebenfalls erst ein Jahr später diese interressante Galerie seinem berühmten Katalog hinzu.

Im Inneren von M64 befindet sich eine Dunkelwolke, die ca 8.000 Lichtjahre groß ist.
Diese Dunkelwolke wurde erst durch den Astronom William Herschel entdeckt. Als er sie dem Kollegen Charles Blackden zeigt, hatte dieser eine Assoziation an ein dunkles Auge. Nunmehr war der Name geboren... black eye Galaxie.

Erst kürzlich wurde entdeckt, dass in der Galaxie zwei unabhängige Scheiben in unterschiedlicher Richtung rotieren.

Der neutrale Wasserstoff in der Kernregion rotiert entgegengesetzt dem Rest der Scheibe.
An den Reibungspunkten verlieren die beiden Scheiben an Drehimpuls und stürzen in den Kern der Galaxie.

Vermutet wird, dass die Blackeye Galaxie eine andere Galaxie eingefangen hat, die für die Störungen sorgt.
Diese gegenläufigen Scheiben sind äußerst selten anzutreffen.

Canon 5D MK II mod. an einem 16" Orion ODK
Belichtungszeit:1x60, 1x80, 11x300, 1x720 Sek., 30 Bias, 40 Flats, keine Darks
Blende:6,8
ISO:1600
Beschnittsbetrag ca. 25% in der Höhe
Aufnahmedatum:16. und 17.4.2014



Kundenbewertungen für M64, die Blackeye Galaxie:


Keine Bewertung vorhanden für M64, die Blackeye Galaxie!

Kunst aus der Schmiede Metallgestaltung, Kunstschmiede, Metalldesign und Metallbau vom Feinsten aus Hildesheim. Zertifiziert nach DIN EN 1090 EXC 1 und EXC 2

Warenkorb


Ihr Warenkorb
ist noch leer.

* Alle Preisangaben inkl. MwSt. und Versandkosten
** Gilt für Lieferungen nach Deutschland. Lieferzeiten für andere Länder und Informationen zur Berechnung des Liefertermins finden Sie hier.

Wir wollen, dass unsere Arbeiten Sie glücklich machen. Zertifiziert nach DIN EN 1090 EXC 1 und EXC 2